Neuer Spielmodus für CS:GO

In CS:GO werden des Öfteren Maps bearbeitet, neue Waffen ins Spiel gebracht oder auch Minigames hinzugefügt. Doch jetzt hat Valve einen neuen Gamemodus die ” Danger Zone ” entworfen , der ab sofort spielbar ist.

Dieser Gamemodus basiert auf Pubg und ist ein Battle Royale Modus, wo es darum geht der letzte Überlebende zu sein. Es gibt aber kleine unterschiede zu Pubg und bewegt sich im bekannten CS:GO Feeling. Die Map ist relativ klein gehalten, wodurch die maximalen 16 Spieler nicht zu wenig aber auch nicht zu viel sind. Es kann allein aber auch bis maximal 3 Spielern im Team gespielt werden. Man sucht sich am Anfang auf seinem Tablet den Spawnpunkt aus, jedoch sollte man schnell sein denn auf einen bereits ausgewählten Spawnpunkt kann weder direkt oder in einem bestimmten Bereich drum herum jemand anderes spawnen. Wenn es dann soweit ist, wird man nun von seinem Helikopter abgeseilt. Auf dem Boden angekommen beginnt nun die Jagt auf Rüstung, Waffen, Geld, Kisten und ganz wichtig Munition.

Munition ist ein Großes Thema da die Waffen meist nur wenig Munition im Magazin haben, aber wenn man mal keine findet kann man sich für etwas Geld über sein Tablet welche bestellen. Waffen und Ausrüstung gibt es aber auch in diesem Shop und wird nach der Bestellung per Luftpost zugestellt.

Das Tablet zeigt auch die Bereiche an, in denen sich die anderen Spieler aufhalten.

Im großen und ganzen ist ein gelungener Spielmodus, der wieder Schwung ins Spiel bringt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien: NEWS